Herzmittel Vergebung

Ein Arzt erklärt, warum auch die Seele gesunden muss

Vergebung (c) Danielis Verlag
Di 21. Mai 2019
Aus der KirchenZeitung, Ausgabe 20/2019 | Garnet Manecke

Autor Helmut Renner hat als Arzt auf dem Gebiet der Strahlentherapie gearbeitet. Er kennt sich mit Hightech-Medizin also aus.

Obwohl sich für die Gesundheit des Menschen in diesem Gebiet viel machen lässt, sieht er im Vergeben einen wichtigen Faktor zur Erhaltung der Herzgesundheit und zur Genesung von vielen Krankheiten. Seine These belegt Renner mit Studien und räumt dabei gleich mit falschen Vorstellungen auf. Denn das Vergeben ist ausschließlich auf diejenigen gerichtet, denen Unrecht geschehen ist – nicht auf die Täter. Die müssen vom Akt der Vergebung nicht einmal wissen, damit es wirkt. In seinem Buch fächert Renner das Thema unter verschiedenen Aspekten auf. Er klärt den Unterschied zwischen Vergeben, Versöhnen und Beichte, wie Vergebung auf die Gesundheit wirkt, welchen Unterschied es zwischen dem „weltlichen“ und dem „christlichen“ Vergeben gibt. Und schließlich gibt es eine Anleitung, wie man Vergeben lernen und üben kann. Das Besondere an dem Buch: Es spricht auch Menschen an, die nicht glauben. Und es hilft. 

Helmut Renner: Vergebung – ein Arzneimittel ohne Risiken und ohne Nebenwirkungen, 140 S., Danielis Verlag, Jestetten 2017, Preis: 12,90 Euro