Geschafft? Eine Bilanz

Ein Film von Caritas NRW zu fünf Jahre "Wir schaffen das"

(c) Caritas NRW
Datum:
Di 15. Sep 2020
Von:
Aus der KirchenZeitung, Ausgabe 38/2020 | Ruth Schlotterhose

Vor fünf Jahren ging eine große Solidaritätswelle durch Deutschland. Auch heute engagieren sich immer noch viele Menschen haupt- und ehrenamtlich für Geflüchtete. Und es gibt viele gelungene Integrationsgeschichten. 

„Mit Corona sind wir wieder in einer Situation, welche die gesamte Gesellschaft vor große Herausforderungen stellt. Die Kreativität, die Flexibilität und die Solidarität von damals sind auch jetzt gefragt“, sagt Caritas-Präsident Peter Neher. „Rückblickend können wir feststellen, dass weder alle Befürchtungen eingetreten sind, noch dass sich alle Hoffnungen von damals erfüllt haben“, fährt er fort.

Negative, pessimistische und teilweise menschenverachtende Stimmen drohen manchmal die Diskussionen in unserem Land zu dominieren. Ihnen zum Trotz zeigt ein rund 15-minütiger Film der Caritas in Nordrhein-Westfalen, wie Integration in einer toleranten und gastfreundlichen Gesellschaft gelingen kann. Hier wird kein rosarotes Idealbild gezeichnet, sondern die Erfahrungen sprechen für sich – mit einem durchaus positiven Ergebnis. Ein sehenswerter Film, der aktuell geeignet ist, „Jammerer auf hohem Niveau“ zu erden. 

https://www.youtube.com/watch?v=jdGEiuFp1pU