Faszination Geige

Geschenkbuch bringt das Instrument des Jahres und einen großen Komponisten zusammen

(c) St. Benno Verlag
Datum:
Di 22. Sep 2020
Von:
Aus der KirchenZeitung, Ausgabe 39/2020 | Ruth Schlotterhose

Das Instrument des Jahres 2020 ist die Geige. Außerdem jährt sich dieses Jahr der Geburtstag Ludwig van Beethovens zum 250. Mal.

Passend zu beiden Anlässen hat der Leipziger St.-Benno-Verlag jetzt ein Geschenkbuch mit CD herausgebracht. Zu hören ist Beethovens Konzert für Violine und Orchester op. 61 in D-Dur. Die historische Aufnahme mit Yehudi Menuhin und dem London Philharmonic Orchestra unter der Leitung von Wilhelm Furtwängler kam 1953 zur Aufführung.
Zeit seines Lebens setzte sich Menuhin für die Benachteiligten dieser Welt ein, gab etwa während der Apartheid ein Konzert für Afrikaner in Südafrika. Nach dem Zweiten Weltkrieg spielte er als erster jüdischer Musiker wieder in Deutschland.
Das kleine Buch lässt große Momente des Schaffens von Niccolò Paganini, Gidon Kremer, Nigel Kennedy, Yehudi Menuhin und anderen in Text und Bild lebendig werden. Darüber hinaus enthält es neben Anekdoten oder einem Märchen auch Gedichte und Zitate bedeutender Persönlichkeiten aus verschiedenen Jahrhunderten, die von großer Verehrung des Instruments zeugen – das über nur vier Saiten verfügt und doch ein so überwältigendes Klangspektrum ausfüllt. 

 

Nigel Kennedy, Gidon Kremer, Yehudi Menuhin u. a.: Lebensmelodie auf vier Saiten, 
32 S., mit zahlreichen Abb.CD mit Booklet, 44 Min., St.-Benno-Verlag, Leipzig 2020, 
Preis: 16,95 Euro