Digitale Lesereise

BDKJ bringt eine Bibel heraus

(c) Herder Verlag
Di 12. Mai 2020
Aus der KirchenZeitung, Ausgabe 20/2020 | Ruth Schlotterhose

Der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) hat eine Bibel herausgebracht. Das Besondere: Mit den Texten und der Illustration werden die Geschichten der Antike hochaktuell.

Ob Klimakrise, Plagiate oder die Suche nach der eigenen Identität – die Aktivisten der Antike haben sich oft mit ganz ähnlichen Problemen beschäftigt wie wir heute. Mit einer Lesereise auf Instagram gibt der BDKJ jetzt Einblicke in die Erzählweise seiner neuen Bibel. Acht junge engagierte Christen lesen dafür vom 11. bis 22. Mai auf unterschiedlichen Kanälen des sozialen Netzwerkes aus einzelnen Passagen der Bibel. Alle Stationen der Lesereise werden live ab 19 Uhr bei Instagram gestreamt. „Diese Bibel schlägt eine Brücke zwischen den Menschen der Antike und der heutigen Welt. Genauso können soziale Netzwerke in Zeiten von Abstandsregelungen Brücken zu den Menschen zu Hause sein“, sagt BDKJ-Bundesvorsitzende Katharina Norpoth. Am 18. Mai liest die geistliche Leiterin des BDKJ-Diözesanverbandes Aachen Annette Jantzen auf dem Kanal @katholisch_de. Alle Daten und die jeweiligen Kanäle, auf denen die Lesungen stattfinden, sind unter www.bdkj.de/themen/jugendbibel/digitale-lesereise/ einsehbar. 

Christian Linker/Peter Otten:  Wir erzählen die Bibel. Texte der Einheitsübersetzung aus ungewöhnlicher Perspektive lesen, 384 S.,  mit Bildern von Mika Springwald,   Herder-Verlag, Freiburg i. Br. 2020, Preis: 19,50 Euro